Wie du mit dem Design deiner Website Kunden gewinnst

flower, abstract, painting

Die 9 besten Methoden, Kunden durch Website-Design anzulocken

Das Design der Website hat häufig einen erheblichen Einfluss auf die Entscheidung der Besucher, ob sie deiner Marke vertrauen oder nicht.

Dies ist besonders wichtig für Kleinunternehmer, die nach kostengünstigen Möglichkeiten suchen, potenzielle Kunden zu erreichen und zufrieden zu stellen. Die gute Nachricht: eine einfache WordPress Website reicht dafür schon aus - wenn, ja wenn sie gut gemacht ist.

Wenn du dich jetzt fragst, wie du zu relativ geringen Kosten mehr Kunden für dein Unternehmen gewinnen kannst, solltest du dein WordPress-Design überarbeiten und versuchen, es auf ein höheres Niveau zu heben.

Denn schon durch ein paar scheinbar kleine Änderungen kannst du den Eindruck, den deine Website auf Besucher macht, dramatisch verbessern.

 

Wie kannst du mit Website-Design Kunden für dein Unternehmen gewinnen

Wenn es darum geht, Kunden für dein Unternehmen zu gewinnen, solltest du die Rolle guten Website-Designs nicht unterschätzen. Es beeinflusst nicht nur die User Experience, sondern wirkt sich auch auf deinen Umsatz aus, da es die Wahrscheinlichkeit einer Conversion erhöht.

Denn auf die Conversion Rate kommt es am Ende an. Aber was bedeutet Conversion Rate überhaupt?

Conversion Rate – was ist das:

Die Conversion Rate gibt die Prozentzahl an Website-Besuchern an, die Conversions erzielt. Heißt: Die das tut, was du willst. Dieses Ziel kann so ziemlich alles sein. Was für dich eine Conversion ist, bestimmen deine Ziele, die du mit deiner Website erreichen willst.

Typische Formen von Conversions sind zum Beispiel:

  • Das Ausfüllen und Absenden eines Formulars
  • Der Abschluss eines Kaufs
  • Die Kontaktaufnahme mit deinem Unternehmen
  • Die Anmeldung zu einem Newsletter
  • Die Nutzung des Online Support Systems
  • Das Abgeben einer Bewertung
  • Deine Online-Chat-Funktion nutzen
  • Die Registrierung auf deiner Website
  • Der Download von Content
  • Die Nutzung einer Dienstleistung

Die Liste ließe sich schier endlos fortsetzen. Im Prinzip kann fast jede Form der Interaktion mit deiner Website eine Conversion bedeuten. Generell kann man also sagen, dass eine Conversion eine messbare Aktion ist, durch die ein Website-Besucher zu einem zahlenden Kunden wird - also konvertiert.

Eine schlecht designte Unternehmenswebsite lässt deine Kunden deine Produktqualität und die Glaubwürdigkeit deiner Marke in Frage stellen, während eine durchdachte Präsentation deinen Gewinn in die Höhe schnellen lassen kann.

Jetzt möchte ich euch nicht mehr auf die lange auf die Folter spanne. Hier sind die neun besten Tipps und Tricks, um Kunden mit deinem Website Design anzulocken und zu fesseln.

Tipp 1: Vereinfachen!

Wusstest du, dass du gerade einmal nur 50 Millisekunden Zeit hast, um die Besucher deiner Website zu beeindrucken? 

Da kann es wohl kaum dein Ziel sein, dass sie diese kostbare Zeit damit verschwenden, auf das Laden deiner beeindruckenden Popups, Slider und Banner zu warten.

Eine Landingpage mit zahlreichen Arten von Inhalten, aufwändigen Galerien und auffälligen Farben kann die Besucher verwirren und abschrecken.

Stattdessen solltest du lieber auf Minimalismus setzen und den folgenden Vorschlägen folgen:

  • Stelle sicher, dass du nur die wesentlichen Designelemente ohne irrelevante Widgets, Banner und andere Arten von Ablenkungen verwendest.
  • Erstelle mit einer einfachen Navigation eine Website Struktur, die einfach, klar und intuitiv zu befolgen ist.
  • Halte dein Design einheitlich und stell eine visuelle Verbindung zwischen verschiedenen Website Elementen her.
  • Erstelle eine reaktionsschnelle Website mit einem Design und einer Struktur, die auch auf dem Mobiltelefon funktioniert.
  • Sammle Kundenfeedback zu den visuellen und technischen Aspekten deiner Website, um unnötige Elemente zu reduzieren und die User-Freundlichkeit zu optimieren.
tablet, technology, web page

Tipp 2: Professionelles Layout

Kennst du das auch, du öffnest eine Website und die Seite ist überladen mit zu vielen schrillen Farben, sie erscheint völlig veraltet und ist einfach nur chaotisch? Wahrscheinlich verlässt du die Seite sofort wieder, weil du direkt einen negativen Eindruck hast. Mit einem professionellen Layout kannst du deine Kompetenz verstärken.

Das Layout einer Website hat einen großen Einfluss darauf, wie du das Unternehmen wahrnimmst und welche Meinung du bildest.

Würdest du einem Banker in dreckiger Jogginghose und ungepflegtem Aussehen dein Geld überlassen? Wahrscheinlich nicht.

Deine Website ist oft der erste Kontakt und der erste Eindruck zählt und ist sehr wichtig. Mit deiner Website kannst du Vertrauenswürdigkeit, Seriosität und Zuverlässigkeit vermitteln.

Gerade als Heilpraktiker oder Therapeut legen die Kunden ihre Gesundheit in deine Hände. Daher solltest du mit einem professionellen, strukturierten und passenden Design einen guten ersten Eindruck machen.

Tipp 3: Entscheidungen minimieren

Minimiere die Anzahl der Entscheidungen, die die Besucher deiner Website treffen müssen

Je mehr die Besucher deiner Website suchen müssen, um zu erkennen, welche Option sie wählen sollten, desto höher sind die Chancen, dass sie die Seite ohne den, von dir erhofften Klick oder Kauf wieder verlassen.

Versuche also, die Navigation durch deine Website zu vereinfachen, anstatt eine große Anzahl von anklickbaren Buttons, Links und Elementen bereitzustellen und sie immer wieder auswählen zu lassen und damit unnötig zu verwirren.

In der Praxis kann dies nämlich genau den gegenteiligen Effekt zu dem haben, den du dir erhoffst, auch wenn du der Meinung bist, dass eine größere Anzahl von Calls to Action die Klickwahrscheinlichkeit der Besucher erhöht.

Je intuitiver deine Website ist und je weniger Entscheidungen die Besucher treffen müssen, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie der natürlichen Reihenfolge der Elemente folgen.

Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Kunden auf deiner Website bleiben und schließlich auch konvertieren.

Wenn du die Anzahl der Auswahlmöglichkeiten begrenzt, konzentriere dich auf dein primär gewünschtes Ziel und führe sie effizient dahin.

 

Tipp 4: Aussagekräftige Fotos einsetzen

Bilder sind auf einer Website genauso wichtig wie der Text. Es gibt so gut wie keine professionelle Homepage ohne Fotos oder Grafiken.

Vorteile von Bildern:

  • Bilder wecken die Aufmerksamkeit der Besucher.
  • Bilder transportieren im besten Fall Emotionen und wecken Begehrlichkeiten.
  • Bilder helfen auch zur Auflockerung bei langen Texten.

Bei den Fotos solltet darauf achten, dass sie aussagekräftig und hochwertig sind. Am besten ist es, wenn die Bilder von einem Profi gemacht wurden. Schlechte Aufnahmen, unscharfe Handyfotos und nicht aussagekräftige Fotos erwecken einen schlechten Eindruck und erst recht keine Emotionen. Ein Profi kann die Fotos richtig in Szene setzen, ausleuchten und kann auch das richtige Format liefern.

Die Fotos sollten auf der Website groß dargestellt werden, um die richtige Wirkung zu erzielen.

Fotos sind ein sehr wichtiges Instrument, um Emotionen zu transportieren.

Du solltest aber nur im Notfall und nicht allzu viele Stockfotos, also gekaufte Standardfotos aus einer Datenbank verwenden. Zu viele überglückliche Gesichter können künstlich und somit nicht glaubwürdig wirken. Gerade wenn es um deine Praxis geht, ist es für die Besucher deiner Seite wichtig zu sehen, wie es bei dir Praxis aussieht und ob du persönlich ihnen sympathisch bist.

 

Hier ist ein gutes Beispiel für eine Vorstellung einer Psychologin. Die Person schaut direkt in die Kamera und lächelt. Der Hintergrund ist farblich dezent und unscharf, sodass nicht von der Person abgelenkt wird.

psychology, confidence, professional

Tipp 5: Kontakt- und rechtliche Informationen angeben

Obwohl diese Informationen keine zentrale Position auf deiner Website einnehmen sollten, bedeutet dies nicht, dass du sie nicht aufnehmen solltest. Dadurch wird deine Marke glaubwürdiger, was das Interesse und das Vertrauen deiner Kunden erhöht.

Diese Art von Informationen ist für kleine Unternehmen unglaublich wichtig, insbesondere:

... wenn du ein ungewöhnliches Produkt oder eine ungewöhnliche Dienstleistung verkaufst, die auf dem Markt schwer zu finden ist

... wenn deine Angebote im Vergleich zu deiner Konkurrenz deutlich günstiger sind.

Wenn du in diesen Fällen keine Kontakt- und Rechtsinformationen angibst, denken potenzielle Kunden möglicherweise, dass es sich um Betrug handelt und werden vom Kauf abgeschreckt.

Wenn zu deiner Marke auch ein Laden-Geschäft oder beispielsweise eine Praxis gehört, vergiss nicht, die Adresse anzugeben, da potenzielle Kunden möglicherweise daran interessiert sind, deine Produkte und Dienstleistungen „live“ zu sehen und zu testen. Und viele potenzielle wollen sich gerne vorab über die Anfahrt oder Parksituation informieren.

imprint, web design, right

Tipp 6: Verwende eine Live Chat Option für deine Kunden

Ein qualitativ hochwertiges Support-System ist eine der wichtigsten Möglichkeiten, um potenzielle Kunden anzulocken und zu pflegen.

Wenn du deiner Homepage einen Live-Chat hinzufügst, zeigt das nicht nur, dass dir die Erfahrung deiner Kunden am Herzen liegt, sondern du stellst ihnen auch ein System zur Verfügung, mit dem sie sich in kürzester Zeit rund um die Uhr mit dir in Verbindung setzen können. Möglich ist das beispielsweise mit einem WordPress-Plug direkt auf der Website.

Wenn du dich also dazu entschließt, WordPress einen Live-Chat hinzuzufügen, kann dein Geschäft in mehreren Aspekten davon profitieren, wie zum Beispiel:

  • Umsatzsteigerung aufgrund von Verkaufsberatungen, Upselling und Cross-Selling;
  • Erhöhte Kundenbindung aufgrund deiner schnellen Reaktionsfähigkeit und guten Erreichbarkeit
  • Erkennen und Lösen von Kundenproblemen aufgrund direkter Kommunikation und proaktiver Unterstützung

Eine Extra-Portion Persönlichkeit verleihst du deiner Seite, wenn dein Live Chat System ein Foto von dir oder deinem Support-Mitarbeiter anzeigt.

So kannst du eine noch tiefere Verbindung zu deinen Kunden aufbauen. Denn wenn die Besucher wissen, dass sie mit einer realen Person sprechen, die mit ihnen in einer freundlichen und persönlichen Atmosphäre kommuniziert, fühlen sie sich ernst genommen und konvertieren daher schneller.

Selbst wenn du kein 24/7-Support-System bereitstellen kannst, können deine Website-Besucher mit einem zuverlässigen WordPress-Live-Chat-Plugin wie zum Beispiel ProProfs Chat eine Nachricht hinterlassen, Tickets erstellen und an deine E-Mail weiterleiten. Auf diese Weise kannst du auf die Fragen der Besucher antworten, sobald du wieder „im Dienst“ bist.

Tipp 7: Füge attraktive Testimonials hinzu

Wusstest du, dass 72% der Online-Nutzer Online-Bewertungen genauso vertrauen wie den Ratschlägen von Menschen in ihrer Umgebung?

Nichts hat einen größeren Einfluss auf die Entscheidung potenzieller Kunden, deine Produkte zu kaufen, als die Eindrücke anderer zufriedener Kunden. Aus diesem Grund solltest du deiner Unternehmenswebsite unbedingt Bewertungen und Testimonials hinzufügen.

Doch Bewertung ist nicht gleich Bewertung.

Damit Testimonials besonders vertrauenswürdig wirken, sollten sie folgende Kriterien erfüllen:

  • Vermeide anonyme Testimonials und füge am besten Fotos von zufriedenen Kunden, die Ihre Produkte verwenden hinzu
  • Veröffentliche Testimonials, die bestimmte Werte und konkrete Eigenschaften deiner Produkte oder Dienstleistungen aufzeigen

 

Eine optimale Kundenstimme sollte mit einer knackigen Überschrift, einer kurzen Erklärung und einem Bild der Person dargestellt werden:

Bildschirmfoto 2020-11-03 um 21.17.25

Tipp 8: Nicht mit Hintergrundfarben experimentieren

Dies ist besonders wichtig, wenn deine Website auch einen Blog-Bereich oder umfangreiche textliche Inhalte enthält. Auffällige Hintergründe, die es den Besuchern erschweren, sich auf die Inhalte zu konzentrieren, sind nicht nutzerfreundlich. Dabei ist es egal ob du eine einzelne Farbe oder ein farbenfrohes Muster verwendest.

Dadurch verlieren die Besucher nicht nur schneller den Fokus, sondern verlassen deine Seite vermutlich auch schneller wieder.

Anstatt die Geduld deiner Besucher zu testen, biete ihnen ein mit Bedacht ausgewähltes Design mit neutralem Hintergrund. Die meisten Hintergrundoptionen, die einen Besuch deiner Website zu einem angenehmen Erlebnis machen, basieren auf einer weißen Farbe oder extrem hellen, verwaschenen Grau-, Gelb- oder Grüntönen.

Dementsprechend solltest du die Verwendung auffälliger Farben auf deine Calls-to-Action und andere für deine Besucher wichtige Inhalte beschränken.

Anstatt zu versuchen, deine Website durch die Wahl eines auffälligen Hintergrunds attraktiv erscheinen zu lassen, solltest du dich auf die Schaffung eines ausgewogenen Kontrasts zwischen den verschiedenen Seitenelementen konzentrieren.

Dies sollte erfolgen, indem komplementäre, harmonische Farben ausgewählt werden und Leerzeichen zwischen den Elementen gelassen werden, um zu vermeiden, dass Inhalte gequetscht erscheinen und die Website überfüllt wirkt.

 

Tipp 9: Folge dem F-förmigen Muster

Professionelle Website-Designer wissen: die Mehrheit der Besucher hat eine ziemlich ähnliche Art, eine Website zu lesen.

Dies geschieht häufig aufgrund der Tatsache, dass nicht der gesamte bereitgestellte Inhalt gelesen werden soll.

Mit anderen Worten, sie haben nicht das Bedürfnis, jedes einzelne Wort zu lesen, das du geschrieben hast, und versuchen daher, den Inhalt möglichst schnell zu überblicken.

Also lesen sie normalerweise in einem F-förmigen Muster. Dies bedeutet, dass sie die Informationen auf deiner Website normalerweise in zwei horizontalen Bewegungen und einer abschliessenden vertikalen Bewegung aufnehmen:

F-Muster Betrachtungsmuster

Erst lesen sie von links oben nach rechts oben, danach bewegen sie sich zum mittleren Teil der Seite (der die mittlere Zeile des Buchstabens F bildet) und zum Schluss scrollen sie zum Ende der Seite (wobei die vertikale Linie des Buchstabens F gebildet wird).

Heißt: Du solltest die wesentlichen Elemente deiner Website in der oberen linken Ecke positionieren, um sicherzustellen, dass die Besucher diese Inhalte auf jeden Fall sehen.

Auf diese Weise beeindruckst du sie gleich zu Beginn und weckst ihr Interesse, weiter durch deine Website zu navigieren.

Wie du siehst, ist eine Website, von der dein Geschäft profitiert, sehr funktional, einfach zu navigieren und macht die Besucher intuitiv auf die relevanten Calls to Action aufmerksam. Du wirst sehen, sobald du eine solche kundenorientierte Website erstellt hast, wird dein Business ein ganz neues Level erreichen!

Du willst noch mehr nützliche Tipps und Tricks, wie du deinen Online Auftritt verbessern und deinen Erfolg steigern kannst?

Dann melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Oder melde dich direkt zu einem kostenlosen Beratungsgespräch an. Dazu musst du nur dem Link unten folgen.

Ich freue mich von dir zu hören!

Möchtest du, dass ich dir helfe, täglich neue Anfragen zu bekommen?  

Dann bewerbe dich jetzt für eine kostenlose Beratungssession!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.